Die Zukunft gestalten – mit Innovationskraft

Innovation sollte nicht nur ein viel strapaziertes Schlagwort sein. Denn echte Neuerungen aufs Tapet zu bringen, ist eine Kunst. Produktentwicklungen, die vom Markt auch tatsächlich angenommen werden, zeichnen sich vor allem durch zwei Dinge aus: fundierte Analyse im Vorfeld sowie professionelle Konzeption und Umsetzung im Anschluss. Astera bietet beides.

Wer seine Mitbewerber und deren Angebot genau kennt, hat schon einen wesentlichen Teil seiner Hausübungen in Sachen Innovation gemacht. Die Anforderungen zu analysieren, zu priorisieren und sich vor allem auf die wesentlichsten Aspekte zu fokussieren, ist der nächste Schritt.

Wartungsfreiheit als schlagkräftiges Argument

Für den Erfolg zählen aber selbstverständlich nicht nur die Produktgestalt, sondern auch der Lebenszyklus des Produkts, die Transportmöglichkeiten oder Service und Recycling. Auf der Ligna 2013, der größten Fachmesse für Holzbearbeitung in Hannover, konnte ein Astera Kunde eine tatsächlich innovative Lösung präsentieren:

Gemeinsam mit dem Auftraggeber entwickelte Astera einen Trimmer, der nicht nur durch seine Wartungsfreiheit besticht, sondern auch eine weltweit neuartige Lösung für die Brettkappung darstellt, auf die der Kunde mittlerweile mehrere Patente angemeldet hat. In Kooperation mit der oberösterreichischen Firma Scheuch erarbeitete Astera für den innovativen Trimmer außerdem eine überzeugende Absaugungslösung.

Sie sehen: Astera konnte seine umfassende Kompetenz bereits in zahlreichen Branchen unter Beweis stellen. Mehr zu den Branchen erfahren Sie hier.